W 33 Waldstadt Zentrum

Pflegestufe: extensiv

Typ: magerer Sandrasen

Bei der Wiese "Waldstadt Zentrum" handelt es sich um einen trockenen Sandmagerrasen mit sehr lichter und recht niedriger Vegetation. Im Sommer kann man dort u.a. die Blüte des Breitblättrigen Thymians (Thymus pulegioides) beobachten, welcher sehr gerne von verschiedensten Blütenbesuchern angeflogen wird und dessen Blätter auch als Gewürzpflanze Verwendung finden. Auch weitere Magerkeit- und Trockenheitsszeiger, wie z.B. die geschützte Heidenelke (Dianthus deltoides), können auf dieser Fläche vorgefunden werden.

Sandmagerrasen sind im Allgemeinen sehr empfindlich gegenüber Nährstoffeintrag. Daher kann Hundekot auf die empfindliche Vegetation dieser Fläche drastische Auswirkungen haben, welche bis zum Verschwinden von einzelnen Pflanzenarten reichen.

Auch die Tierwelt hat sich an die dortige Trockenheit angepasst. So kommt auf dieser Fläche u.a. die kleine, aber recht bunte Plattbauchspinne Zelotes electus vor, ein Spezialist für heiße, trockene Lebensräume, der z.B. auch gerne in ehemaligen Kiesgruben lebt.